Kath. Kindertagesstätte St. Elisabeth, Hardt
Home Unser Haus Unser Team Wie wir arbeiten Berichte Termine
 Wie wir arbeiten
Das Kind im
Mittelpunkt
Ein guter Start
Eingewöhnung nach
dem Berliner Modell

Kath. Kindertagesstätte
St. Elisabeth
Mariazeller Straße 6
78739 Hardt
Kindergarten Sankt Elisabeth
Ansprechpartner:
Steffi Riedlinger, Leiterin
Verena Rauber, stellv. Leiterin
Tel. 07422 / 7297
E-Mail schreiben


Kontakt
Impressum


Presse-News

Wenn Hardter kommen, treffen Ribery und Co.
Schwarzwälder Bote
25.7.2018

"Miau" statt büffeln
Schwarzwälder Bote
8.2.2018

Freunde zum gesunden Frühstück eingeladen
Schwarzwälder Bote
3.2.2018

Zertifikat für
zwei Jahre erneuert
Schwarzwälder Bote
7.12.2017


Eingewöhnung nach dem „Berliner Modell”
Ablauf der Eingewöhnungsphase
in der Krippe und im Kindergarten
Um die Trennungsphase von der Familie gut zu gestalten und ihr Kind in seiner Entwicklung zu unterstützen, ist die Begleitung eines Elternteils und der Bezugserzieherin notwendig und bedeutsam.
Unsere Einrichtung arbeitet in Anlehnung
an das Berliner Eingewöhnungsmodell
Für die Eingewöhnungsphase Ihres Kindes in die Kinderkrippe wird ein Zeitraum von ca. 2 Wochen, im Kindergarten ca. 1 Woche angesetzt. In den ersten Tagen wird Ihr Kind während der gesamten Besuchszeit in der Einrichtung von einem Elternteil begleitet. In dieser Zeit lernt die Bezugserzieherin Ihr Kind kennen und baut einen Bezug zu ihm auf, damit die Trennung und somit ein guter Übergang vom Elternhaus gelingen kann. Denn ein „Wachsen” kann nur stattfinden, wenn sich das Kind und seine Familie bei uns wohlfühlen.



Kath. Kirchengemeinde St. Georg Hardt